Newsletter abonnieren Jetzt Mitglied werden

Empfehlung von Prof. Dr. Dieter Pfaff, Vizepräsident veb.ch

Unternehmensfinanzierung

Bei der Deckung ihres Kapitalbedarfs müssen Unternehmen eine Fülle wichtiger Dimensionen beachten und eine Menge kniffliger Fragen lösen. Die seit Jahren zunehmende Regelungsdichte, die Änderung der rechtlichen und steuerlichen Rahmenbedingungen sowie die Entwicklung neuartiger Finanzinstrumente machen die Optimierung der Unternehmensfinanzierung nicht einfacher. Es kann daher nicht verwundern, wenn der Bereich der Finanzierung von Max Boemle und Carsten Stolz gleich in zwei dicken Bänden abgehandelt wird: Band 1 widmet sich dem Grundwissen und den im üblichen Geschäftsverlauf zu treffenden Finanzierungsentscheidungen mit Schwergewicht auf der Aktiengesellschaft. Im Vordergrund stehen die Finanzierung von mittleren Unternehmen und kleinkapitalisierten Publikumsgesellschaften. Die Finanzierungsprobleme von multinationalen Grosskonzernen und von Finanzdienstleistungsunternehmen werden hingegen nicht diskutiert. Das gilt auch für Band 2, in dem im Unterschied zu Band 1 die besonderen Finanzierungsanlässe und Entscheidungen, die nur fallweise zu treffen sind, behandelt werden. Dazu gehören die Beschaffung von langfristigem Fremdkapital, insbesondere Anleihen, Mezzanine- und Venture-Finanzierungen, die Umwandlung, das Management-Buy-out, Unternehmenszusammenschlüsse und Konzernfinanzierung, die Restrukturierung und Sanierung, die Teilrückzahlung des Eigenkapitals, die Liquidation und last but not least die Unternehmensbewertung.

Obwohl beide Bände eine Einheit darstellen und die Trennung allein der Stofffülle geschuldet ist, steht im Folgenden Band 2 im Vordergrund. Dies gilt auch deshalb, weil Band 2 vollständig überarbeitet in 2012 erschienen ist. Das FusG, die Revision von verschiedenen börsenrechtlichen Vorschriften, die USTR II sowie zahlreiche Hinweise und Fallstudien aus der schweizerischen Praxis wurden in die umfassende Neubearbeitung integriert. Bei den steuerlichen Problemen wurden (nur) die eidgenössischen Abgaben berücksichtigt (Stand Dezember 2011).

Trotz komplexer Materie und wissenschaftlicher Genauigkeit gelingt es dem «Altmeister» der Unternehmensfinanzierung, Max Boemle, und seinem Koautor Carsten Stolz die Praxisnähe beizubehalten und ein Werk zu schreiben, das die wichtigsten Probleme leichtfasslich darstellt. Zahlreiche aktuelle Beispiele aus der Wirtschaftspraxis erläutern die Thematik. Hinweise auf weiterführende Fachliteratur erleichtern die Abklärung von Spezialfragen. Deshalb ist das Werk auch für Praktiker bei der Weiterbildung geeignet. Vor allem richtet es sich aber an Kandidatinnen und Kandidaten für höhere Fachprüfungen sowie an Studierende der Wirtschaftswissenschaften an Fachhochschulen und Universitäten.

Boemle, Max / Stolz, Carsten / Unternehmensfinanzierung. Band 2: Langfristige Fremdfinanzierung, besondere Finanzierungsanlässe, Unternehmensbewertung, Verlag SKV, 2012, 391 Seiten, ISBN 978-3-286-50034-1, CHF 98. Bestellmöglichkeit