Newsletter abonnieren Jetzt Mitglied werden

Jetzt profitieren: Spezialpreis Praxiskommentar bei Buchung des "Seminar PLUS" Paket

2. Auflage - Rechnungslegung nach Obligationenrecht

Der veb.ch Praxiskommentar ist kein Lesebuch, sondern ein Werkzeug, welches Ihnen umfassend und verlässlich Auskunft über die Jahresrechnung (Einzelabschluss), Konzernrechnung, Buchführung und Steuerbilanz gibt. Das Werk wurde für diese zweite Auflage vollständig überarbeitet und aktualisiert.

Der veb.ch Praxiskommentar ist ein guter Begleiter im Berufsalltag. Wer Fragen zur Rechnungslegung nach OR hat, findet im Nachschlagewerk die entsprechenden Antworten. Den Autoren war es ein Anliegen, dass die seit der ersten Auflage erschienene Kommentar- und sonstige Fachliteratur, die sich mit Anwendungs- und Zweifelsfragen der OR-Rechnungslegung befasst, eingearbeitet werden konnte. Wichtig war auch die Berücksichtigung von Erfahrungen, die mit der Erstellung und Prüfung der ersten Geschäftsberichte nach dem 32. Titel des OR gewonnen wurden.

Praxisfragen, welche an die Herausgeber und Autoren herangetragen wurden, sind ebenfalls Bestandteil. Zudem wurden die aktuelle Rechtsprechung und die Praxis der Steuerbehörden berücksichtigt. Verweise auf den Entwurf vom 23. November 2016 zur Änderung des Obligationenrechts (26. Titel: Aktienrecht) wurden hinzugefügt, soweit Aspekte der Rechnungslegung betroffen sind. Unter anderem sollen die Vorschriften zur Gewinnverwendung und zu den Reserven (mit Geltung unverändert auch für die GmbH) an das Rechnungslegungsrecht gemäss 32. Titel angepasst werden.

Ein Schwerpunkt war schliesslich die Aufnahme zusätzlicher (nebst Überarbeitung der bestehenden) Querschnittsthemen. Beiträge über die Massgeblichkeit des OR für NPO, über die Buchführungsvorschriften des MWST-Rechts und über Bilanzfälschung ergänzen neu das Werk.

Das Autoren- und Herausgeberteam haben hat sich ehrenamtlich für diese zweite Auflage engagiert. Schönster Lohn für ihren Einsatz ist, wenn auch die zweite Auflage des veb.ch Praxiskommentars den Leserinnen und Lesern bei ihrer praktischen Arbeit von Nutzen ist. Anregungen und Fragen sind den Herausgebern sowie allen Autorinnen und Autoren jederzeit willkommen.

 

Rezensionen

  • Rezension von Prof. Dr. iur. Peter Böckli, Advokat, Basel
  • Rezension von Prof. Dr. oec. publ. Marco Passardi, Hochschule Luzern; Lehrbeauftragter der Universität Zürich 

Bestellmöglichkeit