Newsletter abonnieren Jetzt Mitglied werden

veb.ch-Service

Antworten zu häufig gestellten Fragen

 

 

Gibt es den neuen Kontenrahmen in Englisch?

Der Schweizer Kontenrahmen KMU ist nicht in Englisch erhältlich und es ist auch nicht vorgesehen, dass er übersetzt wird. Für das OR gibt es eine englische Übersetzung, einige Begriffe insbesondere Mustergliederung Bilanz und ER können Sie hier ersehen.


Wie lauten die Übersetzungen von Fachausweis und Diplom in Fremdsprachen?

Hier finden Sie die Titel in englisch, französisch und italienisch. 


Auskunftsstelle für rechtmässigen Besitz eidg. Ausweise?

In regelmässigen Abständen gelangen Anfragen an uns, um den rechtmässigen Besitz eines Fachausweises oder eines Diploms abzuklären. Wir können keine Auskunft geben. Die Fachausweise und Diplome werden vom BBT vergeben und die Inhaberinnen und Inhaber werden in ein vom BBT geführten Register eingetragen. Aus Datenschutzgründen ist das Register nicht online zugänglich. Für Fragen und Auskünfte wählen Sie bitte die Telefonnummer BBT: 031 322 21 29.


Wer darf die neuen Titel verwenden?

Seit 2003 heisst der ehemalige "Buchhalter mit eidg. Fachausweis" neu Fachfrau/Fachmann im Finanz- und Rechnungswesen mit eidg. Fachausweis. Der dipl. Buchhalter/Controller trägt den Titel dipl. Expertin/dipl. Experte in Rechnungslegung und Controlling. Alle Fachausweis- und Diplominhaber, die ihre Prüfung im Jahr 2002 oder früher erfolgreich abgelegt haben, dürfen die neuen Titelbezeichnungen verwenden. Dies ist auch empfehlenswert, da im Revisionsaufsichtsgesetz diese Berufsbezeichnungen verankert sind.


Ist das Expertendiplom ein Bachelor-Abschluss?

Das eidgenössische Diplom Experte in Rechnungslegung und Controlling hat keine Anerkennung als Bachelor oder Master. Diese Titel dürfen nur von Universitäten und Fachhochschulen vergeben werden. Herr Prof. Dr. Dieter Pfaff, von der Universität Zürich und Vizepräsident von veb.ch, hat die Ausbildungen zum Fachausweis und dem Diplom in unserem Auftrag nach dem ECTS-Punktesystem bewertet. Beide Ausbildungen zusammen würden 180 ECTS-Punkte geben, was einem Bachelor-Abschluss entspricht. Zusammen mit der Controller-Akademie hat der veb.ch mit der Berner Fachhochschule eine Ausbildung mit einem EMBA-Abschluss für Diplominhaber entwickelt. Weitere Infos hier.


Rechtsberatung

Der veb.ch ist ein Fachverband. Rechtsberatungen können wir unseren Mitgliedern nicht anbieten. Wer Mitglied beim Kaufmännischen Verband ist, kann sich dorthin wenden. Unentgeltliche Rechtsberatungen werden zu bestimmten Zeiten auch an allen Gerichten angeboten. Suchen Sie im Google mit den Begriffen unentgeltliche Rechtsberatung und dem Ort.


Warum verrechnet veb.ch MWST auf Seminar- und Lehrgangsgebühren?

Grundsätzlich sind Umsätze aus Kursen, Vorträgen und anderen Veranstaltungen wissenschaftlicher oder bildender Art (Art. 21 Abs. 2, Ziff. 11 lit. b, nMWSTG) von der Mehrwertsteuer ausgenommen. Gem. Art. 22 Abs 1 nMWSTG besteht für Unternehmen die Möglichkeit, für bestimmte von der MWST ausgenommene Umsätze zu optieren. Der veb.ch hat für diese Leistungen optiert.


Kann die Seminargebühr und die gastgewerbliche Verpflegung, auch wenn diese nicht gesondert in Rechnung gestellt wird, als Vorsteuern geltend gemacht werden?

Dies ist gemäss Art. 28 MWSTG im Rahmen der unternehmerischen Tätigkeit möglich. Eine Aufteilung zwischen der Seminargebühr und der gastgewerblichen Leistung ist somit nicht mehr möglich.


Wer kann Mitglied bei veb.ch werden?

Der veb.ch besteht aus Aktiv- und Passivmitgliedern.Aktivmitglieder sind diplomierte Experten in Rechnungslegung und Controlling, Fachleute im Finanz- und Rechnungswesen mit Fachausweis sowie alle gemäss gültigem Reglement der eidgenössischen Diplomprüfung für Experten in Rechnungslegung und Controlling zur Prüfung zugelassenen Personen.Passivmitglieder sind natürliche und juristische Personen, welche dem veb.ch fachlich und gesellschaftlich verbunden sind. Der Jahresbeitrag ist CHF 120.00 (Stand 2012). Anmeldung für Mitgliedschaft.


Wo können Gleichwertigkeitsanträge für ausländische Diplome gestellt werden?

Hier finden Sie alle Informationen.

Kompaktes Wissen in Kürze vermittelt

Wie muss ein Budget effi­zient und geplant ausge­arbeitet sein? Wie soll das Controlling in einem KMU eingeführt oder ausgebaut werden?

Diese und andere span­nende Themen bietet das House of Accounting in kom­pakten Halbtageskursen an. Ob Einstieg, Aufstieg, Refresher oder Expertise, bei uns erhalten Sie das fachliche Rüstzeug für die Praxis. Mit dem House of Accounting schafft veb.ch mitten in Zürich ein Kom­petenzzentrum für die Fachgebiete Rechnungs­legung, Controlling, Rech­nungswesen und Steuern.

Unsere erfahrenen Refer­enten geben praktische Tipps und bringen Ihnen alles Wesentliche bei. Eine lohnende Investition in Ihre Karriere. 

Zum Kursangebot