Newsletter abonnieren Jetzt Mitglied werden

Die Mitglieder von veb.ch sind statutarisch zu einem berufsethischen Verhalten verpflichtet. Der Ethik-Kodex veb.ch ist für sie verbindlich. Der Ethik-Kodex des veb.ch fördert die ethischen Grundsätze im Berufsstand der veb.ch-Mitglieder in Rechnungslegung, Controlling, Rechnungs- und Treuhandwesen. Er dient als Wegweiser für moralisches Handeln. Die veb.ch-Mitglieder erhalten und fördern das Vertrauen in ihre Arbeit, indem
sie ethische Grundsätze einhalten und Verhaltensregeln befolgen.

Bestellung Ethik-Kodex

Grundsätze

Der Ethik-Kodex von veb.ch

veb.ch-Mitglieder lassen sich im Beruf von den folgenden Grundsätzen leiten:

INTEGRITÄT

  • arbeiten korrekt, sorgfältig und verantwortungsbewusst;
  • bilden sich ständig weiter, um qualitativ hoch stehende Berufsleistungen zu erbringen;
  • halten Gesetze ein und verhalten sich regelkonform;
  • beachten und fördern die legitimen und ethischen Ziele ihres Unternehmens und ihrer Klienten;
  • sind nicht in illegale Aktivitäten verstrickt und wirken nicht bei Handlungen mit, die ihren Berufsstand in Misskredit bringen;
  • kennen die gesetzlichen Vorschriften zur Amtsträger- und Privatbestechung und beachten diese bei sich selbst und bei ihren Klienten.

OBJEKTIVITÄT

  • legen alle ihnen bekannten wesentlichen Fakten offen, die eine transparente, vollständige und objektive Beurteilung ihrer Tätigkeit gewährleisten;
  • beteiligen sich nicht an Aktivitäten und unterhalten keine Beziehungen, die eine unabhängige und sachliche Beurteilung beeinträchtigen oder den Interessen des veb.ch, des Unternehmens oder ihrer Klienten widersprechen;
  • haben Regeln für die Entgegennahme oder Gewährung von Geschenken oder Vergünstigungen und befolgen diese.

FAIRNESS

  • lösen Konflikte im sachlichen, direkten Gespräch und berücksichtigen dabei die Werte, Erwartungen, Interessen und Bedürfnisse aller Beteiligten;
  • besprechen Interessenkonflikte – zum Beispiel auch im Zusammenhang mit den Verhaltensregeln des Ethik-Kodexes – mit ihren Klienten, den unmittelbaren Vorgesetzten oder, falls diese selbst daran beteiligt sind, mit den nächst höheren Vorgesetzten;
  • verpflichten sich zu einem lauteren Wettbewerbsverhalten.

 VERTRAULICHKEIT

  • geben vertrauliche Informationen ohne Erlaubnis oder rechtliche Verpflichtung weder während noch nach Beendigung des Vertragsverhältnisses mit ihrem Arbeitgeber oder Klienten an Dritte weiter;
  • ziehen keinen persönlichen Vorteil aus Erkenntnissen, die sie aus Vertragsverhältnissen gewonnen haben und verwenden keine Informationen, die nicht mit den Grundsätzen des Ethik-Kodexes zu vereinbaren sind.

Verstösst ein Mitglied des veb.ch in grober Weise gegen den Ethik-Kodex, kann es aus dem veb.ch ausgeschlossen werden.


Die veb.ch-Mitglieder sichern das Vertrauen Dritter und schaffen die Voraussetzung und Grundlage für die kompetente Erfüllung der Berufsaufgaben, indem sie diese Prinzipien einhalten.